Kieferorthopädie für Erwachsene und Kinder

 

       

                                                   
 Beispiele kieferorthopädischer Apparaturen


Kieferorthopädie ist der Teilbereich der Zahnmedizin, der sich mit der Verhütung und Behandlung von Kiefer- und Zahnfehlstellungen beschäftigt.

Therapieziel ist es, die Zähne ebenmäßig einzureihen, die Zahnbögen harmonisch auszuformen und das Zusammenspiel von Ober- und Unterkiefer zu optimieren um Karies, Parodontitis und Beschwerden im Bereich der Kiefergelenke und der Wirbelsäule vorzubeugen. 

 Die Korrektur von Zahnfehlstellungen ist in jedem Alter möglich.

Eine ausführliche Beratung über die optimale Behandlungsmethode und den bestmöglichen Behandlungsbeginn bekommen Sie bei einem Gespräch in unserer Praxis.

 
 Welche Behandlungsmethoden werden angeboten?

  • Biodynamische Orthodontie: Anwendung sehr sanfter Kräfte durch passive Mini-Brackets aus Keramik und/oder Metall in Verbindung mit thermoelastischen Bögen (kürzere Behandlungszeiten)
  • Behandlung mit festen Zahnspangen (aktive Brackets aus Keramik und Metall)
  • kieferorthopädische Mini-Implantate: das Tragen von Aussenbögen kann umgangen werden
  • Behandlung mit herausnehmbaren Zahnspangen besonders bei jüngeren Patienten
  • Behandlung mit transparenten Kunststoff-Schienen (Alignern, Harmonieschienen)
  • Muskeltraining bei Zungen und/oder Lippendysfunktion

 

Ein sympathisches, schönes Lächeln steht für Gesundheit, Erfolg und Lebensfreude.