Parodontologie -

Gezielte Hilfe gegen „Zahnfleischschwund und Wackelzähne“

Als "Parodontitis" wird die Entzündung im Bereich des Zahnhalteapparates (Zahnfleisch, Wurzelzement, Wurzelhaut und angrenzender Kieferknochen) bezeichnet.

Bakterielle Zahnbeläge, genetische Faktoren, Diabetes und eine geschwächte Immunabwehr beeinflussen den Krankheitsverlauf.

 Schematische Bilder zur Entstehung und Ausbreitung einer Parodontitis (bitte anklicken)

 

 

- Therapieangebot in unserer Praxis:

  • Schmerzarmes, schonendes Entfernen von fest an die Wurzeloberfläche anhaftenden bakteriellen Belägen mit feinsten Instrumenten auf Ultraschallbasis
  • Operieren mit Laser
  • Medikamentöse Therapie nach Keimbestimmung
  • Photosan- Therapie
  • Individuelle Mundhygiene- und Ernährungsberatung
  • Recallservice - denn nur Kontinuität führt hier zum Erfolg!